Nepomuk mit seiner Kamera Kreis mit Pfeil nach oben
Playground-Logo mit einer Maus

Spenden

Aktueller Spendenaufruf 2018
für Projekte in Rhodos/GR

Die Flüchtlingskrise hat 2015/2016 so Einiges an Staub aufgewirbelt. Engagement trifft auf Ressentiment, Hilfsbereitschaft trifft auf Ängste und Ausländerhass, der dazu noch politisch angeheizt und instrumentalisiert wird. Viele Geflüchtete stecken in den Mühlen der Bürokratie fest - mit der täglichen Angst wieder abgeschoben zu werden. In Ländern, in denen Krieg und Gewalt (wie Syrien, Afghanistan und Kurdistan) oder totalitäre Systeme und religiöse oder militärische Diktaturen (Türkei, Iran, Eritrea etc.) herrschen. Es sind Themen, die uns beschäftigen, fordern und auch Sorgen bereiten. Wir sind überzeugt: Wenn wir diese turbulente Zeit mit all ihren Problemen als Chance begreifen, die wir aktiv gestalten können, werden wir die damit einhergehenden Herausforderungen hier in unserer Heimat besser bewerkstelligen, als durch tatenloses zu- oder sogar wegsehen. Eine positive, offene Willkommenskultur und Integration oder besser Inklusion funktioniert nur, wenn wir aktiv auf die hier neu angekommenen Menschen zugehen und Ihnen Teilhabemöglichkeiten und Unterstützung anbieten.

Wir haben in die letzte zwei Jahren – auch Dank eurer Spenden – einige Projekte realisieren können, die regelmässig in verschiedenen Einrichtungen im Raum Frankfurt stattfanden.

- Musikprojekte in den hessischen Erstaufnahmeeinrichtungen Neu Isenburg & Frankfurt, in der Familienunterbringung im Labsaal Bockenheim
- Beschäftigungsangebote in der kommunalen Unterbringung in der Turnhalle der Phillip Holzmannschule (junge Männer): Kunst, Musik, Jonglage, Kung Fu, Tanz.
- Musikprojekt und Kunstprojekt für Kinder in der Familienunterkunft Bonames.
- Zirkuswoche für Kinder aus den Stadtteilen und aus der Flüchtlingsunterkunft unterstützt von Zirkus macht stark.

- Seit Herbst 2016 arbeiten wir mehrtägig in der Familienunterkunft Am Alten Flugplatz Bonames im Kindergartenbereich. Dieses Projekt wird glücklicherweise derzeit finanziert über das Diakonische Werk, dem Träger der Unterkunft.

- Seit August 2017 gibt es wieder ein autonomes Playground Musikprojekt. Es findet wöchentlich in der Flüchtlingsunterkunft in der Au (Rödelheim) statt. Die Zielgruppe sind vor Allem Kinder, Jugendliche und Frauen. In dem "Offenen Musikraum" können Bewohnerinnen Instrumente ausprobieren sowie Klavier und Gitarrenunterricht erhalten.

Aktuelle Spendenprojekte 2018

- Playground-Projekte auf der Insel Rhodos in Griechenland für sozial benachteiligte Kinder.
Diese Projekte werden von Stamatia und Scott organisiert, die im Playground-Vorstand sind und auf Rhodos leben. Mehr Infos hier: Playground South und hier:Rhodos Playground Circus project

Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle an alle, die uns finanziell im letzten Jahr unterstützt und unsere Aktivitäten in dieser Form ermöglicht haben! Unsere Arbeit ist mit viel Engagement verbunden. Gleichzeitig ist sie äußerst prekär, denn wir wissen oft nicht, ob wir eine Finanzierung von Stadt oder Land bekommen, weil die (meisten) Träger der Flüchtlingseinrichtungen keine finanziellen Mittel für Freizeitangebote & Kinderbetreuung bereitstellen können oder wollen. Langfristig und in verbindlicher Form lassen sich für uns die Projekte auf rein ehrenamtlicher Ebene nicht bewerkstelligen.
Ausserdem sehen wir in dieser Arbeit eine wichtige gesellschaftspolitische Funktion, die ihren Wert hat – genau wie alle andere Arbeit auch und bezahlt werden sollte. Um neben den immer wiederkehrenden bürokratischen Fallstricken auch unabhängig agieren zu können, brauchen wir für unseren Verein daher ein eigenes Budget für unsere Projekte mit Geflüchteten und sind somit auf Spenden angewiesen.

Wir würden uns darum sehr über Ihre Unterstützung freuen!
Bitte spenden Sie auf folgendes Konto:
GLS Gemeinschaftsbank eG, IBAN DE06 4306 0967 6026 6951 00, BIC GENODEM1GLS
(Betreff: Spende für Projekte 2018 oder Namen eines Projekts, das ihr gezielt unterstützen wollt.)


Der Verein Playground e.V. ist gemeinnützig und kann Spendenquittungen ausstellen.
Bitte schreiben Sie hierfür an contact@theplayground.de unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse. Wir freuen uns auch über Materialspenden, z.B. Diabolos, große Papiere zum Malen, Farben sowie funktionstüchtige gebrauchte Musikinstrumente (gerne aus dem orientalischen Kulturkreis).